AngeboteAngebote
Anfragen
Newsletter abonnieren

Wanderung über die Rosszähnscharte

 
Wanderung über die Rosszähnscharte

Tourenverlauf: 
Von Compatsch (1844 m) nimmt man die rechte Abzweigung an der Informationstafel und folgt dem Weg 7 in Richtung Almgasthof Panorama (2014 m). Am Joch angelangt, ist der Blick frei auf den Schlern, auf Lang- und Plattkofel. Der Weg (Nr. 2) führt nun über ausgedehnte Blumenwiesen in Richtung Hotel Goldknopf. Bald darauf beginnt ein etwas beschwerlicher Aufstieg: In zahllosen Serpentinen schlängelt sich der schmale Steig durch die Schutthalden hinauf. Immer beeindruckender wirken die bizarren Zacken der Rosszähne. Am höchsten Punkt, der Rosszähnscharte (2500 m), durchschreitet man gleichsam den Felskamm der Rosszähne, biegt nach rechts ab und kommt bald zur Tierser-Alpl-Hütte (2440 m). Weiter auf Weg 4 hinunter zum Mahlknechtjoch (2168 m) und dann über den reizvollen Grenzweg der „Schneid“ auf dem Weg Nr. 4 in langer Höhenwanderung ostwärts. Die Schneid stellt die Provinzgrenze zum Trentino und die Sprachgrenze zum Ladinischen dar. Nach leichtem Auf- und Ab erreicht man am Fassajoch die Plattkofelhütte, ein privates Schutzhaus mit Sommerbewirtschaftung (2300 m). Dann nimmt man gemütlich den Abstieg nach Saltria im Herzen der Seiser Alm (1675 m) in Angriff. – Von dort kehrt man mit dem Bus nach Seis zurück.

Details zur Wanderung